Rentenversicherung gegen Einmalbeitrag

Einmal investiert, für immer vorgesorgt - mit der Rentenversicherung gegen Einmalbeitrag.

Wir werden immer älter. Jedes Jahr verschlechtert sich das Verhältnis von Arbeitnehmern zu Rentenempfängern. Die Folge: Das Rentenniveau sinkt immer weiter. So bleibt im Alter viel zu wenig übrig, um sorgenfrei leben zu können. Eine private Rentenversicherung ist deshalb absolut empfehlenswert. Sie gleicht die sinkenden Rentenansprüche aus - und sichert Ihren Lebensstandard.

Bei der Rentenversicherung gegen Einmalbeitrag investieren Sie deutlich vor Ihrem Rentenalter eine größere Summe. Ihr Geld wird dann sicher und gewinnbringend angelegt. Zum Ablauf können Sie entscheiden, ob Sie eine Kapitalauszahlung oder eine lebenslange Rente haben möchten.

Rentenzahlungen im Rahmen einer lebenslangen Leibrente unterliegen nur mit dem Ertragsanteil der Besteuerung zum persönlichen Steuersatz. Seit 2005 sind bei Beginn des Rentenbezugs mit dem gesetzlichen Renteneintrittsalter 18% der Rente zu diesem Satz zu versteuern.

Entscheiden Sie sich allerdings nach Ausübung des Kapitalwahlrechts für eine einmalige Kapitalabfindung, so ist der Ertrag grundsätzlich voll zu versteuern. Erfolgt die Kapitalauszahlung nach Ablauf Ihres 60. Lebensjahres und nach mindestens zwölfjähriger Vertragslaufzeit, ist nur die Hälfte des Ertrags zu versteuern.

Die steuerlichen Regelungen gelten für die klassische und fondsgebundene private Rentenversicherung gleichermaßen.

Unsere Leistungen sind Ihre Vorteile

  • Hohe Rendite durch attraktive Garantieverzinsung.
  • Wahlmöglichkeit zwischen Kapitalauszahlung und lebenslanger Rente.
  • Keine Gesundheitsprüfung.